*** Werbung ***

(Markennennungen, Affiliate-Links ** Das Anti-Aging-Serum wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Produkttest über Markenjury für L’Oreal Paris.)

In einem meiner vorangegangenen Blog-Posts hatte ich ja schon erzählt, dass ich über Markenjury an einer Studie von L’Oréal Paris teilnehmen durfte. Im Rahmen dieser Studie hatte ich Gelegenheit sehr viel interessantes über den L’Oréal Konzern an sich zu erfahren. In meinem Blogpost „Wissenswertes über den L’Oréal Konzern“  erfahrt ihr, unter anderem, wie sich der Kosmetikhersteller zum Thema „Tierversuche in der Kosmetik-Industrie“, Nachhaltigkeit und Umweltschutz positioniert.

Darüber hinaus habe ich nun auch Gelegenheit das * L’Oréal Revitalift Filler [+Hyaloronsäure] (Affiliate-Link) Anti-Falten Serum ausgiebig zu testen und einmal generell der Frage auf den Grund zu gehen, was eigentlich dran ist an diesem Hype, um die Anti-Aging Seren aus der Pipette.

Anti-Aging-Serum Revitalift von L’Oréal – Produktbeschreibung

Das Revitalift Anti Aging Serum enthält (kurz gefasst) kurz- und langkettige Hyaloronsäuren mit verschiedene Wirkungen.  Langkettige Hyaloronsäuren hydratisieren die Haut, während kurzkettige Hyaloronsäuren in die tieferen Hautschichten eindringen und kleinere Falten aufpolstern. Die Haut erhält so ein pralleres,  frisches und jugendlicheres Erscheinungsbild. Das Anti-Aging-Serum ist gemäß L’Oréal für alle Hauttypen geeignet.

Anwendung vom Anti-Aging-Serum REVITALIFT:

Einfach mit der Pipette etwas von dem Serum entnehmen und auf das Gesicht träufeln. Die Anwendung sollte zwei Mal am Tag, also Morgens und Abends erfolgen. 2-3 Tropfen je Anwendung reichen, damit ist das Serum sehr ergiebig.

Allgemeiner Tenor der Mittester und Rezensionen im Netz

im Rahmen der Produkttests an denen ich teilnehme, verfolge ich auch immer sehr gespannt die Erfahrungsberichte der Mittester. Und ich schaue im Netz immer mal nach den Rezensionen und Meinungen der „echten“ Anwender. Bei dem Anti-Aging Serum L’Oréal Paris Revitalift Filler [+Hyaluronsäure] – feuchtigkeitsspendende Hyaluron-Hautpflege, Anti-Aging-Serum für glatte Haut, 30 ml überschlagen sich förmlich die positiven Meinungen und Bewertungen. Viele loben  insbesondere den „sehr dezenten und angenehmen Duft“ und das „tolle Design“, sowie auch die praktische und sehr ergiebige Anwendung. Nicht ganz unwichtig: Auch eine hervorragende Wirksamkeit wird von fast allen Testern und Anwendern bestätigt.

Man liest öfter Berichte, dass die Frauen nach ein paar Tagen von Freunden und Bekannten angesprochen wurden, sie würden neuerdings viel vitaler und frischer aussehen. Manch eine findet sogar ihre  Haut sieht ganze 10 Jahre jünger aus. Nach negativen Kritiken hingegen,  musste ich echt suchen. Die ganz wenigen, die ich gefunden habe bemängeln, dass das Serum einen klebrigen Film auf der Haut hinterlässt und die Haut unangenehm spannt.

Revitalift Anti-Aging-Serum

Anti-Aging-Serum von L’Oréal

Mein eigener Testverlauf und erster Eindruck

Das positive zuerst

ich teste das L’Oréal Paris Revitalift-Filler [+Hyaloronsäure] Anti-Aging-Serum jetzt seit ca. zwei Wochen. Das erste, wobei ich mich der Meinung meiner Mittester auf jeden Fall anschließen kann, sind die positiven Worte über das Design von Verpackung und Flacon. Das Produkt wirkt wirklich hochwertig und sehr exklusiv. Dazu kommt es in einem Glas-Flacon daher und nicht in Kunststoff, was mir auf jeden Fall schon mal sehr gefällt.  Auch bei den guten Kritiken zum Duft schließe ich mich gerne an. Auch ich finde, dass das Serum  einen sehr angenehmen, leichten Duft hat. Nichts chemisches, nichts synthetisches sondern einfach angenehm frisch.

Ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch wirklich gar keine Erfahrungen mit Anti-Aging-Seren aus Pipetten oder in Form von „Shots“. Das einzige Anti-Falten-Serum, dass ich bisher regelmäßig anwende ist das „glättende Haut Fluid“ aus der Systeme-Absolute Pflegeserie von ANNEMARIE BÖRLIND.  Auf diese Naturkosmetik-Marke bin ich übrigens ebenfalls über einen Produkttest aufmerksam geworden und verwende die Produkte seither regelmäßig. Wer mehr über  Naturkosmetik von ANNEMARIE BÖRLIND erfahren möchte, möge dem Link folgen 🙂 Da ich bisher also nur Anti-Aging mit System kannte aber noch kein Anti-Aging aus Pipetten 🙂 war ich gespannt, ob 2-3 Tropfen aus der Pipette, wie angegeben, wirklich für mein gesamtes Gesicht reichen würden. Und ich war ehrlich überrascht, als ich feststellte, dass das tatsächlich annähernd hin kam.

Und nun leider doch noch Gemecker 🙂

Das Produkt erst einmal auf der Haut, empfand ich es als echt unangenehm. Meine Haut hat das Serum, wie ein Schwamm sofort aufgesogen. Danach fühlte es sich an, als würde das Serum –  nachdem es in die Haut eingedrungen war –  dort sämtliche Feuchtigkeit entziehen. Ich hatte ganz und gar nicht das Gefühl, als würde das Anti-Aging-Serum die Haut hydratisieren, sondern ganz im Gegenteil: Es fühlte sich eher so an, als würde es der Haut sämtliche Feuchtigkeit entziehen und in den Wangen sammeln. Die Haut an den Wangen fühlte sich auch sehr klebrig an und das ganze Gesicht fing an zu spannen. Nach einer Lage Tagescreme ging es dann wieder.

Zweiter, dritter und vierter Eindruck… Fazit

Nach der ersten Anwendung war ich also doch etwas erschrocken – ich hatte wirklich etwas anderes erwartet. Ich hatte während meiner Recherchen schon das ein oder andere Mal gelesen, dass die Haut sich hier und da ebenfalls recht klebrig anfühlte. Dies solle aber nach kurzer Zeit und ein paarmaliger Anwendung wohl wieder verschwinden.

Also habe ich dem Ganzen noch ein paar weitere Chancen gegeben und gehofft, dass vielleicht irgendwann auch bei meiner Haut so eine Art Gewöhnungseffekt einsetzt. Auf den Effekt warte ich leider immer noch. Inzwischen habe vielmehr ich mich daran gewöhnt, direkt nach der Anwendung die Feuchtigkeitspflege zur Hand zu haben – doch eigentlich sollten diesen Job ja die langkettigen Hyaloronsäuren übernehmen.

Was die Wirksamkeit angeht: Ja, ich habe das Gefühl, dass meine Haut etwas straffer aussieht und ein paar Falten weniger hat. Ich bin auch gerne bereit anzunehmen, dass es tatsächlich an dem Serum liegt und nicht an der doppelten Dosis feuchtigkeitsspendender Anti-Aging-Creme 🙂 Das ich mich 10 Jahre jünger fühle oder Komplimente für mein frischeres Aussehen bekommen hätte, kann ich nicht bestätigen 🙂  (jaja, Augen auf bei der Wahl der Freunde kann ich da nur sagen , hihi..) .

Empfehlung oder nicht?

Insgesamt ist es, wie es ist: Ich werde mit dem Anti-Aging-Revitalift – Falten-Filler von L’Oréal einfach nicht so richtig warm. Damit unterstelle ich nicht, dass tausend positive Rezensenten sich alle irren. Eher ist es dann wohl so, dass meine Haut und ich ein so tolles Produkt nicht so recht zu schätzen wissen 🙂  (#PerlenvordieSäue ;-)) .

Auf jeden Fall aber war es eine sehr interessante Erfahrung und ich kann mir durchaus vorstellen, eventuell doch nochmal andere Anti-Aging-Seren auszuprobieren. Die perfekte, sparsame Dosierung per Pipette hat mich grundsätzlich wirklich überzeugt.

Was ich auf jeden Fall empfehlen kann, ist, es selbst auszuprobieren 🙂